UNESCO-Weltkulturerbe Stiftsbezirk St. Gallen

Managementplan

Bei der Ausarbeitung des Managementplans für das UNESCO-Weltkulturerbe Stiftstbezirk St.Gallen waren wir als externe Projektleitung beteiligt. Der Plan wurde im November 2016 vorgestellt und überreicht. Mit dem Managementplan wurde eine vierjährige Aufgaben- und Finanzplanung erstellt.


mp_deckblatt
Zusammenfassung
Im vorliegenden Managementplan legen die Hauptträger des Stiftsbezirks St.Gallen – der Katholische Konfessionsteil des Kantons St.Gallen, der Kanton St.Gallen und die Stadt St.Gallen – dar, wie sie gemeinsam den aussergewöhnlichen universellen Wert des UNESCO-Weltkulturerbes schützen und pflegen. Sie konkretisieren damit den in der Exekutivvereinbarung vom 15. Januar 2015 zum Ausdruck gebrachten Willen, dieser Verpflichtung gemeinsam und partnerschaftlich nachzukommen. Der Managementplan enthält eine Beschreibung des Weltkulturerbes und seiner Werte, eine Zusammenfassung der Schutzinstrumente und eine Darstellung des Verwaltungssystems. Mit der Formulierung von Zielen und Massnahmen für die Jahre 2017 bis 2020 ist der Managementplan auch Grundlage für die Planung und Durchführung von gemeinsamen und nicht gemeinsamen Aufgaben und Massnahmen.

[ pdf ]