Klosterarchiv Einsiedeln

Das Kloster Einsiedeln hat 2005 bis 2012 sein über tausendjähriges Archiv von Grund auf saniert und reorganisiert. Für die Reorganisation war Andreas Kränzle als Projektleiter verantwortlich. Für das Klosterarchiv Einsiedeln hat k&r ausserdem die Website und die Archivdatenbank nach ISAD-G entwickelt.
Während der Reorganisation wurden zahlreiche Bestände digitalisiert (Urkunden, Glasplatten, Dias und Negative, Fotografien, Bücher, Pläne). Hinzu kamen Ablieferungen von digitalen Fotografien. Der gesamte digitale Bildbestand (90’000 Stück) wurde nach internationalen Standards (OAIS) archiviert.

www.klosterarchiv.ch

Klosterarchiv Einsiedeln

Zum Reorganisationsprojekt informieren auch die Publikationen.