Volltextsuche im Archiv

Moderne Archive sind in der Regel hierarchisch nach dem internationalen Standard ISAD(G) erschlossen. Die Daten sind aber meistens in einer relationalen Datenbank abgespeichert. Das kann bei der Volltextsuche zu merkwürdigen Ergebnissen führen. Ich möchte das kurz an einem Beispiel demonstrieren.

Sucht man beispielsweise im Archivkatalog des Staatsarchiv Basel-Stadt in der Volltextsuche nach „Ombudsmann“ und „Grosser Rat“, erhält man keinen Treffer:

stabs_01

Sucht man dagegen im Archivplan wird man sehr schnell beim Grossen Rat fündig:

stabs_02

Das Vertrauen in die Vorteile der archivspezifischen Volltextsuche verliert man dann vollends, wenn man „Staatsarchiv Basel-Stadt Ombudsmann Grosser Rat“ bei Goolge eingibt, denn Google ist der erste Treffer der Eintrag im Archivbaum des Staatsarchivs:

stabs_03

Das Ganze ist, wie schon gesagt, eine Folge der hierarchischen und redundanzvermeidenden Verzeichnung nach ISAD(G) und der Speicherung der Katalogdaten in einer relationalen Datenbank. Die Begriffe „Grosser Rat“ und „Ombudsmann“ kommen nicht im selben Datensatz vor, weshalb die Archivsoftware bei der Volltextsuche nicht zum Erfolg führt. Google dagegen indexiert auch den Archivplan bzw. die Gesamtseite eines Treffers:

stabs_04

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.